Login

Sprachförderung ab 26.04.2021

  • NEUES THEMA unserer Sprachförderarbeit: "PRÄPOSITIONEN"


    Ab dem 26.04.2021 findet wieder Präsenzunterricht und daher ein Sprachförderunterricht in der Schule statt.

    Ich freue mich sehr, dass ich Ihr Kind nun wieder sehen und gezielt mit ihm arbeiten kann! 

    Wir werden die Inhalte des letzten Lockdowns (Thema "Gefühle") wiederholen und festigen, uns aber auch mit einem neuen Thema - PRÄPOSITIONEN - auseinandersetzen. 

    Die Aufgaben (Arbeitsblätter und Übungen) erhalten die Kinder wie gewohnt wieder in der Schule, diverse Übungen (ergänzend / begleitend zum Unterricht) finden Sie auch auf dieser Klassenpinnwand.

  • BITTE erinnern Sie Ihr Kind, dass das Sprachförderheft ("Übungen"), der letzte Arbeitsplan ("Gefühle"), eine Schere und ein Kleber in die Schultasche eingeräumt wird.

    Bitte täglich in die Schule mitbringen! DANKE!

ÜBUNGEN und ARBEITSBLÄTTER

Elternpost

  • Sehr geehrte Erziehungsberechtigte!

    Liebe Eltern!


    Auf dieser Klassenpinnwand werden künftig unterschiedliche Übungen und Angebote für die Sprachförderung zu finden sein, welche die Arbeit in der Schule ergänzen und / oder begleiten sollen.

    Ich freue mich auf die Arbeit mit Ihrem Kind und würde mir für eine gelingende sprachliche Entwicklung Ihres Kindes wünschen, dass Sie diese Arbeit auch zuhause unterstützen.


    Mit freundlichen Grüßen

    Judith Freudenschuss


  • Jede neue Sprache ist wie ein offenes Fenster, das einen neuen Ausblick auf die Welt eröffnet und die Lebensauffassung weitet. (Frank Harris)


    Das menschliche Gehirn ist bestens dazu ausgerüstet, mehr als eine Sprache gleichzeitig zu sprechen. (Prof. Dr. Petra Schulz)


    Kinder sind optimale Sprachlerner. Sie können mit zwei Sprachen aufwachsen, ohne dass eine der beiden darunter leidet. (Prof. Jürgen Meisel)

  • Zitat (Hajmel & Hägi-Mead, 2017)

Erklärvideo

 

Wo ist die Katze?

 

Wo sind die Tiere?

 

Lied mit dem Panda

 
Für den Inhalt verantwortlich:
Judith Freudenschuss , Volksschule Sankt Valentin